Dienstleistungen

Mit Beschluss vom 25. Juli 2009 hat die Generalversammlung der Enumplan AG die Statuten änderung mit der Ereweiterung des Gesellschaftszweckes und das neue Logo verabschiedet und sich somit definitiv zum General – Engineering - Contractor – Geschäftsmodell bekannt. Entsprechend wurde auch der noch auf das Jahr 1986 zurückzuführende Firmennamenzusatz "für Energie- und Umweltplanung" durch den Claim "General Engineering Contractor" ersetzt. Das Alles-aus-einer-Hand-Prinzip wird uns gemeinsam mit unseren Kunden in die Zukunft begleiten. Wie unter der Rubrik "General Engineering" ausführlich beschrieben, sehen wir für den Bauherrn eine eindeutige Entlastung während der Planungs- und Bauphase sowie Kosten- und Qualitätsvorteile.

Auch wenn unseres Erachtens das General – Engineering - Contractor – Geschäftsmodell die Zukunft im Planungswesen darstellt, ist es nicht immer möglich dieses System anzuwenden. In solchen Fällen operiert Enumplan selbstverständlich auch nach der geläufigen Projektorganisation. D.h. die verschiedenen Fachbereiche werden einzeln ausgeschrieben und in Auftrag gegeben. Vor allem institutionelle und öffentliche Auftraggeber, die über interne Koordinationsabteilungen verfügen, wählen diese Form der Projektorganisation.

UnternehmenUnternehmenUnternehmen